Jobs Wer will für Howard Chance und sein Team arbeiten?

Prostitution 2018: Freie Mitarbeiter(innen) mit Branchenkenntnis gesucht!Prostitution 2018: Freie Mitarbeiter(innen) mit Branchenkenntnis gesucht!

Wir bieten seit Anfang Oktober 2016 unsere Beratungsleistungen für Bordell-Betriebe, Escort-Agenturen, Party-Veranstalter und Dienstleisterinnen bundesweit an. Bereits in den ersten Tagen nach Bekanntgabe, haben uns zahlreiche Anfragen erreicht, obwohl das Zeitfenster bis zur Einführung des Gesetzes noch recht groß ist. Das lässt darauf schließen, dass wir im kommenden Jahr eine Menge Arbeit zu bewältigen haben werden.

Daher suchen wir bundesweit freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns bei unserer Beratungsdienstleistung unterstützen. Besonderer Bedarf besteht in folgenden Regionen, die wir von unseren gegenwärtigen Standorten aus nur begrenzt persönlich betreuen können:

  • Berlin / Brandenburg
  • Bayern – Großraum München
  • Baden-Württemberg – Großraum Stuttgart
  • Hamburg / Bremen
  • Rheinland-Pfalz – Großraum Koblenz

Aber auch in anderen Regionen kann durchaus weiterer Bedarf entstehen und wir freuen uns sehr über Ihre Initiativ- Bewerbung.

Über welche Grundkenntnisse sollten Sie verfügen, um uns unterstützen zu können?

Da wir ausschließlich Unternehmen und Personen im Rotlicht und im erweiterten Rotlicht beraten, sind Kenntnisse in diesem Bereich unerlässlich. Wenn Sie selbst in der Branche aktiv sind oder waren und weitreichende Einblicke in die üblichen Abläufe haben oder hatten, könnten Sie zu uns passen. Dabei ist es uns wichtig, das Sie im Zweifelsfall eine Zuverlässigkeitsprüfung überstehen würden und keinerlei Konflikte mit Ermittlungsbehörden oder Milieukreisen haben oder in irgendeiner Weise milieutypisch vorbestraft sind.

Sie müssen keine Juristin und kein Jurist sein, sollten aber über eine überdurchschnittliche Auffassungsgabe verfügen und auch kontaktfreudig sein, um auf mögliche Kunden zugehen zu können. Die Tätigkeit erfordert zudem Erreichbarkeit per Telefon und Mail und die Bereitschaft, sich in das Thema einzuarbeiten.

Worin wird ihre Aufgabe bestehen? – Was können Sie für uns tun?

Uns ist der persönliche Kontakt zu unseren Klienten wichtig und wir möchten in den verschiedenen genannten Regionen persönliche Ansprechpartner haben, die Erstkontakte zu den Klienten aufnehmen und in der jeweiligen Region Akquise-Aufgaben übernehmen und den lokalen Markt beobachten. Oftmals lassen sich Dinge aus der Ferne nur sehr schwer erkennen und da sind freiberufliche Kolleginnen und Kollegen vor Ort schon sehr hilfreich. Die Beratung der Klienten selbst erfolgt aufgrund der Komplexität des Themas grundsätzlich nur über unsere entsprechend ausgebildeten Unternehmensberater und durch die Juristen unseres Netzwerks. Alles andere wäre völlig unseriös und nicht in unserem Sinne!

Was bieten wir Ihnen oder was können wir für Sie tun?

Festanstellung und eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, können wir Ihnen momentan leider nicht offerieren. Eine Tätigkeit für uns kann folglich nur eine freie Mitarbeit im Nebenerwerb und auf reiner Honorarbasis sein, bei der Sie offiziell einen Anteil unseres Beratungshonorars erhalten, was selbstverständlich bei Ihrer Einkommensteuererklärung zu berücksichtigen und entsprechend zu versteuern ist. Über die genaue Höhe der Provisionen informieren wir Sie gerne im persönlichen Gespräch.

Wie kommen wir nun in Kontakt? – Lassen Sie uns reden …

Senden Sie uns im ersten Schritt einfach eine Mail mit einer Kurzvorstellung und geben Sie dabei unbedingt eine Rufnummer an, unter der wir Sie dann telefonisch erreichen können. Wir nehmen dann gerne mit Ihnen Kontakt auf!

Die Kontakt-Mailadresse lautet: howard.chance@t-online.de